Ein erstes Mal

An einen Hospizler sollten Außenstehende nicht die Erwartung eines allzu gewohnheitsmäßigen Umgangs mit dem Tod stellen. Aus der Liebe zum Leben haben wir uns freiwillig für einen regelmäßigen, intensiven Umgang mit dem Tod entschieden. Weniger angreifbar sind wir deshalb nicht.

Im Gegenteil.
Weiterelesen

BadM #3

Wochen, fast Monate, vergingen ohne eine Reaktion von Dir. Ich habe keine Ahnung, was meine Zeilen bei Dir bewirkten und es interessiert mich fast weniger als die Tatsache, dass ich abermals ignoriert werde. Ist dieser Gedanke nicht ebenso selbstsüchtig wie Dein jahrelanges Verhalten mir gegenüber?

Es besteht die Möglichkeit, dass ich diese Art der Selbstsucht ein wenig als kleine Rache genieße. Klar verhalte ich mich passiv-aggressiv. Du würdest es doch keine Sekunde aushalten, brächte ich meine wütende Analyse über Dich. Ich bin nicht auf Zerstörung aus.

Weiterelesen

BadM #1

Von klein auf von einem Ort in den nächsten verpflanzt, über Landesgrenzen und den Atlantik hinaus, mal hier, mal dort, selten länger als ein Jahr, hangelte ich mich durch den Dschungel voll toter Wurzeln, die Deinen Rockzipfel säumten…Tochter einer unehelich Geborenen, die ihr Sehnen nach Liebe heute im Alkohol zu ertränken sucht.

Weiterelesen