Worte von den Marshallinseln

Die Trauer noch nicht abgeschrieben, ist dies zu teilen mir ein ebenso dringendes Anliegen.

Wort-Poetin Kathy Jetnil-Kijiner von den Marshallinseln hat im September 2014 ihr Gedicht, das sie für ihre sieben Monate alte Tochter schrieb, den Staatsspitzen und Regierungen bei der UN-Klimakonferenz vorgetragen.

Ihre Heimat gehört zu den durch Klimawandel am gefährdetsten Ländern; der steigende Meeresspiegel droht die tiefliegenden, landesbildenden Korallenriffe zu überschwemmen.

In diesem Sinne, vergessen wir nicht, dass wir alle mehr verdienen, als nur das Überleben zu sichern.

Hier der Link, der auch zur Transkription führt:
http://www.climatechangenews.com/2014/09/23/marshall-islands-poet-we-deserve-to-do-more-than-just-survive/

Hinterlasse einen Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s