Rest In Provincial Life

Auf dem Land gibt es keinen ordinären Lärm, der sich einheitlich ins Ohr verkriecht.
Hier will jedes Geräusch für sich alleine gehört werden, eins nach dem anderen.

Ich schreibe, ein Hund heult.

Ich schreibe, ein Kind kreischt.

Ich schreibe, eine Mutter mahnt.

Mr. González klampft mit seinem Teardrop gegen grellendes Geläut aus der Vorhölle.
Ein letzter Tropfen trifft auf das gesegnete Schweigen der Glocken.

Die Tastatur starrt vor sich hin und ein Nachbar schiebt den Rasenfresser voran.
Ich nörgele, ich tippe.

Die Playlist läuft, meine Gedanken fliegen ins Abertausende- geköpfte Grashalme, nie über sich hinauswachsend, solange Mensch ihnen beisteht.

Ich schließe alle Fenster. Ich triumphiere.

Einsamer, übrig gebliebener Nerv, durch Musik synthetisiert.
Drinnen ein Tap, draußen der Klick: taktgenaues Verstummen.

Süßes Nichtshören.

Die Erwartungshaltung schrumpft in sich zusammen, ich stelle mich auf die Stille ein.
Welch Hohn dröhnt von oben, analog schallendes Ticken aus einer anderen Zeit. Wie ein gleichmäßiger Puls zum nervösen Zeitschalter verkommt.

Ich schreibe nicht.
Ich öffne ein Fenster.

Auf der methusalem’schen Baustelle drüben bekommt der letzte Bauarbeiter Wind davon und schenkt mir, ganz allein mir, ein Zeichen. Ein Hammerschlag für meine Wut.

Ich schreibe nicht, ich schreibe doch.
Von masochistischen Einsiedlern und Einhörnern in Kampfrüstung und Fritz-Wein saufenden Musen.

Es gibt keine Ruhe, jetzt.
Niemals, nicht mit mir.
Geräusche sind immer für einen da. Es kracht und lärmt alles, was Mensch fürs Leben braucht.

Wie aufs Stichwort grummelt der Laut nach Feierabend. Ein Prosit auf die Unruhe!
Der Kampf zwischen innerer Schreibblockade und äußeren Umständen wird in leeren Flaschen ausgetragen.

5 Gedanken zu “Rest In Provincial Life

  1. …Ich erlebe nun auch schon einige Zeit die ländliche Geräuschkulisse. Es muß an der Naturverbundenheit dieser Menschen liegen, daß sie der wunderbaren Stille einen Rahmen geben .

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse einen Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s